Zahnbehandlung

  • Allgemeine Untersuchung vor der Sedation und Behandlung
  • Untersuchung der Maulhöhle und Zähne mit Maulgatter und Spiegel
  • individueller Patientenbogen mit Sedation, Befunden und Behandlung
  • maschinelle Zahnbehandlung mit Diamantschleifgeräten der Backen- und Schneidezähne
  • Einkürzen/ Abrunden der Hengstzähne bei Bedarf
  • Zahnsteinentfernung
  • Parodontalbehandlung

Diagnostik

  • Allgemeine Untersuchung: bei Befunden Zusammenarbeit mit der/ dem Haustierärztin/ Haustierarzt
  • Erhebung des Zahnstatus: Untersuchung mit Maulgatter und Spiegel in Sedation
  • Röntgen 

Zahnextraktion

  • Entfernung von lockeren Backenzähnen/ unkomplizierte Extraktionen vor Ort im Stall, ansonsten Überweisung in eine Klinik (längerer Aufenthalt nötig)
  • Schneidezahnextraktion: einzelne oder Totalextraktion bei EOTRH
  • Extraktion von Hengstzähnen bei Fraktur oder Wurzelentzündung
  • Extraktion von Wolfszähnen bei Rittigkeitsproblemen
  • Entfernung von Milchzahnkappen bei Bedarf

Nachsorge nach einem Klinikaufenthalt

  • Kontrolle von Zahnfächern auf Heilung nach einer Extraktion
  • Wechsel von temporären Zahnfachfüllungen (Iodoformgaze oder Hydroputty) bis zur Abheilung des Zahnfachs

Überweisung

  • gute Zusammenarbeit mit der Zahnstation der Tierärztlichen Klinik in Gessertshausen (Leitung: Dr. Timo Zwick) 
  • bei orthopädischen oder internistischen Erkrankungen: Zusammenarbeit mit der/dem jeweiligen Haustierärztin/ Haustierarzt

Beratung

  • Fütterung alter Pferde / Gewichtsabnahme bei übergewichtigen Pferden
  • Trense: bei Rittigkeitsproblemen

Zahnbehandlung von Alpakas/Lamas und anderen (kleinen) Wiederkäuern